Angebote zu "Braun" (138 Treffer)

Weingut Seyberth 2016 Neu-Bamberger Riesling tr...
Bestseller
11,00 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Duft nach reifen Früchten, im Geschmack spritzig, säurefrisch, mineralisch. sehr harmonisch. Passt zu Salatgerichten, hellem Geflügel und Teiggerichten.

Anbieter: wir winzer
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Lebensart genießen - in und um Bamberg
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Lebensart genießen - in und um Bamberg, Titelzusatz: Essen, Trinken, Ausgehen - Ausstattung, Design, Architektur - Kunst, Kultur, Natur, Auflage: 3. Auflage von 2015 // 3. Erweiterte und aktualisierte Neuausgabe, Autor: Gomringer, Nora E. // Braun, Peter // Essig, Rolf-Bernhard // Santifaller, Enrico // Neubauer, Martin // Dengler-Schreiber, Karin // Freise-Wonka, Christine, Redaktion: Essenberg, Oliver van, Verlag: Selekt Verlag // Essenberg, Oliver van, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bamberg // Stadtführer // Stadtplan // Deutschland // Reiseführer // Kochen // Essen und Trinken, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Deutschland, Seiten: 272, Gewicht: 776 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Schnürstiefelette 34.711.14 braun-3
Highlight
79,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Schnürstiefelette 34.711.14 braun-3

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Lebensart genießen - in und um Bamberg
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Region Bamberg hat eine lebendige Tradition. Dabei bieten die Stadt und das Umland sehr viel mehr als einen angenehmen Dreiklang aus Bier, Barock und Bratwürsten: eine ausgeprägte Regionalküche, Kunst und Kultur in höchster Qualität, aber auch vorzügliche Möglichkeiten, um einzukaufen und sich auszustatten Facetten, die in ihrer Gesamtheit bislang kaum dargestellt wurden. Das Buch Lebensart genießen in und um Bamberg füllt diese Lücke mit zahlreichen Beiträgen, die sich der Lebensart und dem Genuss in der Region widmen. Seit Juni 2015 ist die erweiterte und aktualisierte Neuauflage erhältlich. Essen, Trinken und Ausgehen spielen hierbei eine wichtige, keineswegs jedoch die einzige Rolle. Zu den schönen Dingen des Lebens gehören auch Wohnen, Mode und Schmuck sowie Kunst, Kultur und Natur. Genau deshalb behandelt das Buch Lebensart genießen alle diese Themen. Auf 270 Seiten nimmt es den Leser mit auf eine Entdeckungsreise. Aus einem neuen Blickwinkel stellt der Herausgeber Oliver van Essenberg Institutionen vor, die jeder Einheimische aus der eigenen Westentasche zu kennen meint. Zudem werden weniger bekannte Adressen, darunter manche Geheimtipps präsentiert. Mit rund 70 Porträts, deren Umfang von einer halben Seite bis zu vier Seiten reicht, zeigt der Herausgeber Besonderheiten der Lebensart und des Genießens auf: herausragende Kompetenzen, Häuser mit einem unverwechselbaren Ambiente und einem markanten Angebot. Dabei werden immer auch die dahinter stehenden Menschen und deren Leidenschaften beschrieben. Über die feinen Adressen hinaus beleuchten profilierte Autoren Hintergründe und Zusammenhänge der genussreichen Lebensart. Der Autor Peter Braun gibt eine humorvolle Gebrauchsanweisung für den Umgang mit den Bewohnern der Stadt. Die Leiterin des Welterbe-Zentrums, Karin Dengler-Schreiber, würdigt das Welterbe und das Naturerbe. Die Buchautorin und Stadtführerin Christine Freise-Wonka vertieft das Thema alte Architektur. Der Architekturjournalist EnricoSantifaller dagegen befasst sich mit moderner Architektur in altem Zusammenhang. Über Bamberg als Stadt der Romantik schreibt der Leiter des Brentano-Theaters, Martin Neubauer. Der Künstler Bernd Wagenhäuser geht den Skulpturen im öffentlichen Raum nach. Nora Gomringer, die Direktorin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, widmet sich dem dem Wasserschloss an der Regnitz. Ergänzt wird die Zusammenschau um weitere Hintergrundbeiträge, Interviews (u.a. mit dem renommierten Designer Peter Schmidt) sowie Miniaturen zur Genussregion und zu Bamberger Spezialitäten, z.B. dem Bamberger Butterhörnla, dem Kartoffelhörnla, dem Spitzwirsing, dem Zwädschgäbaammäs, dem Bier ... Kochrezepte lockern das Buch zusätzlich auf. Die Themenmischung und die ansprechende Gestaltung machen das Lesen selbst zu einem Genuss. Herausgeber: Dr. Oliver van Essenberg. Mit Beiträgen von: Peter Braun, Karin Dengler-Schreiber, Barbara Dicker, Werner Dressendörfer, Oliver van Essenberg, Rolf-Bernhard Essig, Christian Fiedler, Christine Freise-Wonka, Nora Gomringer, Georg Lang, Martin Neubauer, Andreas Reuß, Arnd Rühlmann, Enrico Santifaller, Bernd Wagenhäuser u.a.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Plateau Pumps 31.270.32 braun-3,5
Beliebt
89,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Plateau Pumps 31.270.32 braun-3,5

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Lebensart genießen - in und um Bamberg
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Region Bamberg hat eine lebendige Tradition. Dabei bieten die Stadt und das Umland sehr viel mehr als einen angenehmen Dreiklang aus Bier, Barock und Bratwürsten: eine ausgeprägte Regionalküche, Kunst und Kultur in höchster Qualität, aber auch vorzügliche Möglichkeiten, um einzukaufen und sich auszustatten Facetten, die in ihrer Gesamtheit bislang kaum dargestellt wurden. Das Buch Lebensart genießen in und um Bamberg füllt diese Lücke mit zahlreichen Beiträgen, die sich der Lebensart und dem Genuss in der Region widmen. Seit Juni 2015 ist die erweiterte und aktualisierte Neuauflage erhältlich. Essen, Trinken und Ausgehen spielen hierbei eine wichtige, keineswegs jedoch die einzige Rolle. Zu den schönen Dingen des Lebens gehören auch Wohnen, Mode und Schmuck sowie Kunst, Kultur und Natur. Genau deshalb behandelt das Buch Lebensart genießen alle diese Themen. Auf 270 Seiten nimmt es den Leser mit auf eine Entdeckungsreise. Aus einem neuen Blickwinkel stellt der Herausgeber Oliver van Essenberg Institutionen vor, die jeder Einheimische aus der eigenen Westentasche zu kennen meint. Zudem werden weniger bekannte Adressen, darunter manche Geheimtipps präsentiert. Mit rund 70 Porträts, deren Umfang von einer halben Seite bis zu vier Seiten reicht, zeigt der Herausgeber Besonderheiten der Lebensart und des Genießens auf: herausragende Kompetenzen, Häuser mit einem unverwechselbaren Ambiente und einem markanten Angebot. Dabei werden immer auch die dahinter stehenden Menschen und deren Leidenschaften beschrieben. Über die feinen Adressen hinaus beleuchten profilierte Autoren Hintergründe und Zusammenhänge der genussreichen Lebensart. Der Autor Peter Braun gibt eine humorvolle Gebrauchsanweisung für den Umgang mit den Bewohnern der Stadt. Die Leiterin des Welterbe-Zentrums, Karin Dengler-Schreiber, würdigt das Welterbe und das Naturerbe. Die Buchautorin und Stadtführerin Christine Freise-Wonka vertieft das Thema alte Architektur. Der Architekturjournalist EnricoSantifaller dagegen befasst sich mit moderner Architektur in altem Zusammenhang. Über Bamberg als Stadt der Romantik schreibt der Leiter des Brentano-Theaters, Martin Neubauer. Der Künstler Bernd Wagenhäuser geht den Skulpturen im öffentlichen Raum nach. Nora Gomringer, die Direktorin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, widmet sich dem dem Wasserschloss an der Regnitz. Ergänzt wird die Zusammenschau um weitere Hintergrundbeiträge, Interviews (u.a. mit dem renommierten Designer Peter Schmidt) sowie Miniaturen zur Genussregion und zu Bamberger Spezialitäten, z.B. dem Bamberger Butterhörnla, dem Kartoffelhörnla, dem Spitzwirsing, dem Zwädschgäbaammäs, dem Bier ... Kochrezepte lockern das Buch zusätzlich auf. Die Themenmischung und die ansprechende Gestaltung machen das Lesen selbst zu einem Genuss. Herausgeber: Dr. Oliver van Essenberg. Mit Beiträgen von: Peter Braun, Karin Dengler-Schreiber, Barbara Dicker, Werner Dressendörfer, Oliver van Essenberg, Rolf-Bernhard Essig, Christian Fiedler, Christine Freise-Wonka, Nora Gomringer, Georg Lang, Martin Neubauer, Andreas Reuß, Arnd Rühlmann, Enrico Santifaller, Bernd Wagenhäuser u.a.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor eleganter Pumps 31.380.34 braun-3,5
Top-Produkt
71,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor eleganter Pumps 31.380.34 braun-3,5

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Der Medicus von Bamberg
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Einführung Mit der spannenden Geschichte über das Leben zweier Brüder in der Zeit des ausklingenden Mittelalters entführe ich den Leser in das oberfränkische Bamberg und seine umliegenden Ortschaften. Die Zeitreise beginnt am Obermain in dem kleinen Städtchen Hallstadt, das eine deutlich ältere Geschichte aufweist als die flussabwärts vorgelagerte Domstadt. Das Mittelalter war geprägt von schwierigsten Lebensbedingungen, Hunger, sozialer Unge-rechtigkeit und einer weitgehend hilflosen Medizin, die gegen die oft tödlich verlaufenden Infektionskrankheiten und Seuchen einen aussichtslosen Kampf führte. Wir tauchen ein in eine Welt, die uns heute fast unvorstellbar erscheint und wegen ihrer grausamen Umstände auch gerne als die dunkelste Epoche unserer Geschichte bezeichnet wird. Und dennoch war ein Überwinden der alltäglichen Widrigkeiten und damit ein Überleben möglich. Mit der Erfindung des Buchdruckes durch Johannes Gutenberg um 1450 wurde allmählich auch liberales Gedankengut verbreitet und schürte zum Anfang des 16. Jahrhunderts den sozialen Unmut, was letztlich zu den süddeutschen Bauernkriegen führte. Das brutale Niederschlagen dieser Aufstände durch die Truppen der adligen Grundherren war an Grausamkeit nicht zu überbieten. Die Rachefeldzüge der bischöflichen Soldaten, besonders in Würzburg, wurden ebenso brutal wie gnadenlos geführt. Fragen der ärztlichen Ethik und die Verarbeitung menschlichen Fehlverhaltens sind mir ein besonderes Anliegen und ziehen sich wie ein roter Faden durch den gesamten Text. In einigen Fällen waren zeitliche Verschiebungen von Geschichtsdaten erforderlich, um den Gesamtkontext zu wahren. So fanden zum Beispiel die Bamberger Hexenprozesse nicht 1546 statt, sondern vorwiegend von 1616 bis 1632; gleichwohl hatte es auch vorher vereinzelt Hexenprozesse gegeben. Der botanische Garten in Padua wurde nicht im Jahre 1526 angelegt, sonders erst 1545. Der Leibarzt des Bamberger Bischofs wirkte erst ab 1539 und nicht schon 1520. Den ersten Stadtarzt in Bamberg hatten die Ratsherren erst im Jahre 1625 eingestellt (Dr. Paulus Braun). Dennoch entsprechen die Ereignisse um die fiktive Person des Dr. Georg Hortulanus fast alle historischen Tatsachen in der Übergangszeit zwischen Mittelalter und Neuzeit. Die erwähnten Schauplätze der Geschichte können noch heute besichtigt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Plateau Pumps 31.270.48 braun-2,5
Bestseller
71,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Plateau Pumps 31.270.48 braun-2,5

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Der Medicus von Bamberg
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Einführung Mit der spannenden Geschichte über das Leben zweier Brüder in der Zeit des ausklingenden Mittelalters entführe ich den Leser in das oberfränkische Bamberg und seine umliegenden Ortschaften. Die Zeitreise beginnt am Obermain in dem kleinen Städtchen Hallstadt, das eine deutlich ältere Geschichte aufweist als die flussabwärts vorgelagerte Domstadt. Das Mittelalter war geprägt von schwierigsten Lebensbedingungen, Hunger, sozialer Unge-rechtigkeit und einer weitgehend hilflosen Medizin, die gegen die oft tödlich verlaufenden Infektionskrankheiten und Seuchen einen aussichtslosen Kampf führte. Wir tauchen ein in eine Welt, die uns heute fast unvorstellbar erscheint und wegen ihrer grausamen Umstände auch gerne als die dunkelste Epoche unserer Geschichte bezeichnet wird. Und dennoch war ein Überwinden der alltäglichen Widrigkeiten und damit ein Überleben möglich. Mit der Erfindung des Buchdruckes durch Johannes Gutenberg um 1450 wurde allmählich auch liberales Gedankengut verbreitet und schürte zum Anfang des 16. Jahrhunderts den sozialen Unmut, was letztlich zu den süddeutschen Bauernkriegen führte. Das brutale Niederschlagen dieser Aufstände durch die Truppen der adligen Grundherren war an Grausamkeit nicht zu überbieten. Die Rachefeldzüge der bischöflichen Soldaten, besonders in Würzburg, wurden ebenso brutal wie gnadenlos geführt. Fragen der ärztlichen Ethik und die Verarbeitung menschlichen Fehlverhaltens sind mir ein besonderes Anliegen und ziehen sich wie ein roter Faden durch den gesamten Text. In einigen Fällen waren zeitliche Verschiebungen von Geschichtsdaten erforderlich, um den Gesamtkontext zu wahren. So fanden zum Beispiel die Bamberger Hexenprozesse nicht 1546 statt, sondern vorwiegend von 1616 bis 1632; gleichwohl hatte es auch vorher vereinzelt Hexenprozesse gegeben. Der botanische Garten in Padua wurde nicht im Jahre 1526 angelegt, sonders erst 1545. Der Leibarzt des Bamberger Bischofs wirkte erst ab 1539 und nicht schon 1520. Den ersten Stadtarzt in Bamberg hatten die Ratsherren erst im Jahre 1625 eingestellt (Dr. Paulus Braun). Dennoch entsprechen die Ereignisse um die fiktive Person des Dr. Georg Hortulanus fast alle historischen Tatsachen in der Übergangszeit zwischen Mittelalter und Neuzeit. Die erwähnten Schauplätze der Geschichte können noch heute besichtigt werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Chelsea Boots 34.682.14 braun-4
Angebot
79,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Chelsea Boots 34.682.14 braun-4

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Chelsea Boots 31.831.14 braun-3,5
Highlight
79,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Chelsea Boots 31.831.14 braun-3,5

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Schnürschuh 35.211.32 braun-5
Top-Produkt
112,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Schnürschuh 35.211.32 braun-5

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Chelsea Boots 31.672.14 braun-4
Highlight
79,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Chelsea Boots 31.672.14 braun-4

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Gabor Winterstiefelette 33.732.94 braun-5
Angebot
116,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gabor Winterstiefelette 33.732.94 braun-5

Anbieter: schuh-bamberg
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot